Einsatzintensiver Vormittag für die Feuerwehr

 

Am Mittwoch den 26.04.17 kam es am Vormittag zu drei größeren Einsätzen für unsere Feuerwehr.

Um 10:25 Uhr ereignete sich ein Schornsteinbrand in einem Wohngebäude im Preetzer Kloster.
Nach einer kurzen Lageerkundung konnte der Brandherd unterhalb der Lüftungsklappe ausgemacht werden.
Das Feuer wurde mit trockenem Sand gelöscht und das Gebäude mit der Wärmebildkamera mehrfach abkontrolliert.

Um 12:15 rückten wir zu einer überörtlichen Technischen Hilfeleistung aus. Auf der B76 in Höhe des Trenthorster Bergs war es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde.


Zusammen mit der Feuerwehr Schellhorn wurde das Dach für eine patientenorientierte Rettung mit hydraulischen Rettungsgeräten geöffnet. 


Hier kam unser neuer Rettungssatz (Schere/ Spreizer) zum Einsatz, welchen wir vor ca. 3 Wochen in Dienst genommen haben. Das neue Gerät leistete hervorragende Arbeit.
http://www.kn-online.de/…/Trenthorster-Berg-B-76-nach-Unfal…


Auf dem Rückweg kam es zu einem Folgeeinsatz. Bei Bauarbeiten wurde eine Hauptgasleitung in der Straße Urnenweg beschädigt. Aufgrund der Explosionsgefahr wurden die angrenzenden Häuser geräumt und 18 Personen durch Feuerwehr und Rettungsdienst betreut.
Nach dem Absperren des Hauptschiebers durch einen Energieversorger konnte der Einsatz gegen 14:00 Uhr beendet werden.
http://www.kn-online.de/…/Preetz-Gasleck-legt-die-Ampeln-la…

 

Drucken E-Mail

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Preetz
Güterstraße 2
24211 Preetz
Telefon: 04342/76700
Fax: 04342/767020
IBAN  DE72 2105 0170 0020 0026 89 
BIC NOLADE21KIE