Brandschutzaufklärung

Brandschutzaufklärung ist die konsequente Weiterführung der Brandschutzerziehung über die Kindergarten- und Grundschulzeit hinaus. Diese beinhaltet einerseits die 7.-10. Klassen der Regional- und Gemeinschaftsschulen und Gymnasien sowie Jugendeinrichtungen und andererseits die Erwachsenenbetreuung in Vereinen, Verbänden, Organisationen, Altenheimen, Krankenhäuser und jeden interessierten Mitbürger.

In den Schulen und Jugendeinrichtungen sollen den Jugendlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt werden, die es ihnen ermöglichen, Entstehungsbrände zu verhindern sowie sich im Brandfalle richtig zu verhalten.


Die Schwerpunkte der Erwachsenenbetreuung sind unter anderem:


- Frühzeitiges Erkennen und Beseitigen von Gefahren durch menschliches oder Technisches Versagen

- Richtige Bedienung eines Feuerlöschers

- Richtiges Absetzen eines Notrufes

- Verhalten im Brandfall

Die Brandschutzerziehung / Brandschutzaufklärung für Menschen mit Behinderungen bildet einen besonderen Bereich. Hier werden die Themenbereiche den jeweiligen Anforderungen der Behinderungen angepasst. Dieses soll den Menschen mit Behinderungen das größtmögliche Sicherheitsgefühl für ihr tägliches Leben geben.

Sie haben Interesse oder Fragen????

Wenden Sie sich bitte an die Freiwillige Feuerwehr Preetz



Nach Erfahrung der Feuerwehren können richtig eingesetzte Feuerlöscher Leben retten. Deshalb sollte sich jeder mit der Funktionsweise eines Feuerlöschers vertraut machen.

Dies nahm sich auch der Leiter des Integrativen Kindergartens Regenbogen zu Herzen und kam mit seinen Mitarbeiterinnen an zwei Nachmittagen zu einer Schulung ins Feuerwehr Haus. Das Training bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil wurden die Handhabung der verschiedenen Feuerlöschertypen und die unterschiedlichen Brandklassen erläutert. Für die praktische Ausbildung hat die Feuerwehr Preetz im letzten Jahr zwei Übungslöscher angeschafft. Die Übungen wurden dann erstmals an einem Firetrainer durchgeführt. An diesem Gerät kann die Benutzung eines Feuerlöschers realitätsnah und sicher geübt werden. Der Firetrainer wurde uns von der Fa. Matuczak Feuerschutz zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Alle hatten sichtlich Spaß beim Löschen der Übungsfeuer und wir hoffen, dass viele dem Beispiel folgen.

 

Text: OLM Klaus-Peter Dreier / Fotos: R. Brüning

Drucken E-Mail

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Preetz
Güterstraße 2
24211 Preetz
Telefon: 04342/76700
Fax: 04342/767020
IBAN  DE72 2105 0170 0020 0026 89 
BIC NOLADE21KIE