Gebäudebrand in der Gasstraße

Mit dem Stichwort " Gebäudebrand" sind am Sonntag, 07. OKT. 2018 alle Einsatzkräfte der Preetzer Feuerwehr in die Gasstraße auf das Grundstück der ehemaligen Stadtwerke alarmiert worden. Dort stand das ursprünglich als "Gasanstalt" errichtete und jetzt als Mehrfamilienhaus dienende rückwärtige Gebäude in Flammen. Beim Eintreffen des LF 20 hatte sich ein Wohnungsbrand im Dachgeschoss bereits auf einen Teil des Dachstuhls ausgebreitet. Aus den benachbarten Wohnungen mussten mehrere Bewohner über eine Steckleiter ins Freie gerettet werden. Der Rettungsdienst setzte mehrere Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug ein, um letztendlich sechs Personen mit Rauchvergiftungen zur Behandlung in die Kliniken Preetz und Eutin zu transportieren. Zwei Trupps bekämpften parallel das Feuer unter Atemschutz im Innenangriff. Die Drehleiter wurde zum Öffnen des Daches an der Westseite eingesetzt. Die Einsatzleitung hatte umgehend eine zweite Drehleiter von der Feuerwehr Raisdorf zur Unterstützung an der Ostseite angefordert. Durch die gemeinsame Arbeit stellte sich nach kurzer Zeit ein Löscherfolg ein. Nach einer Stunde konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bis gegen 20:00 Uhr hin. Ein herzlicher Dank gilt unseren Kameraden aus Raisdorf, die uns mit starken Kräften unterstützt haben.
Ironie des Schicksals am Rande: Das Gebäude diente unserer Feuerwehr von 1937 bis 1958 als Gerätehaus. Darauf befindet sich eine unserer Sirenen, die bei der Nachalarmierung zu diesem Brand zwar schon im Rauch stand, aber ansonsten unversehrt blieb.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Preetz
Güterstraße 2
24211 Preetz
Telefon: 04342/76700
Fax: 04342/767020
IBAN  DE72 2105 0170 0020 0026 89 
BIC NOLADE21KIE